mi 512x512 white

News

Round Up von den ersten März Wochen

Mit Podest Plätzen in Italien, Speed Rennen im Stoos und dem Europacup Finale in Andorra.

Anfangs März bestritt ich zwei Meisterschaftsrennen im Slalom. Am ersten Tag wurde die Landesmeisterschaft von San Marino ausgetragen. Mit zwei soliden Läufen fuhr ich auf den guten dritten Rang und erzielte meine zweit besten FIS Punkte in diesem Jahr. Am zweiten Tag lief es mir an den Irischen Meisterschaften Rang mässig besser. Ich wurde zweiter, konnte jedoch die FIS Punkte nicht weiter verbessern.

Nach den guten Rennen in Italien ging es am 9. Und 10. März weiter mit Speed Rennen im Stoos. Auf Grund von meinen Rückenbeschwerden waren es die ersten Speed Rennen seit zwei Jahren. Ich fuhr an beiden Tagen auf den 16. Rang. Eine solide Rückkehr auf die Speedskis. An beiden Rennen hatte ich noch kleine Fehler in den Läufen, aber ich bin zufrieden mit meiner Leistung.

Danach ging es für das Europacup Finale nach Andorra, in die Pyrenäen. Die Wetter Verhältnisse waren sehr schwierig, da es sehr warm war und es viel Niederschlag gab vor den Rennen. Die Helfer gaben aber alles und so konnte der Slalom gefahren werden. Leider lief es aus meiner Sicht nicht gut. Ich schied bereits im ersten Lauf aus. Ein etwas bitteres Ende der Europacup Saison, nachdem ich in den letzten Rennen immer besser in Fahrt gekommen bin.

Nun stehen diese Woche die Schweizermeisterschaften in St. Moritz an.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.